go4ju | Jugendräume
15977
page-template-default,page,page-id-15977,page-parent,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_grid_1300,footer_responsive_adv,qode-theme-ver-11.2,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.4,vc_responsive

Unsere Jugendräume

 

Unsere Jugendräume, die Euch ab einem Alter von 14 Jahren als offene Treffpunkte

für ein harmonisches Miteinander von uns zur Verfügung gestellt werden, ermöglichen

Euch eine freie, unverzweckte Freizeitgestaltung nach Euren eigenen Wünschen.

Indem Ihr dort auf eigene Faust und Verantwortung aufregende Veranstaltungen organisiert

oder Euch einfach mal bequem zum gemeinsamen Lernen trefft,

gewinnt Ihr automatisch an Selbstständigkeit, Verantwortungsgefühl und Organisationsfähigkeit.

In den gewaltfreien (auch Mobbing ist Gewalt) Jugendräumen gilt das Jugendschutzgesetz,

welches dort gemeinsam mit der Hausordnung ausgehängt wird.

Für Euch

 

Die Jugendarbeit vermittelt Euch die Fähigkeit zur Selbstbestimmung

und regt zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und sozialem Engagement an.

Dazu stellen wir Euch zusätzlich zu den Jugendräumen ein vielfältiges, freiwilliges Angebot

an interessanten und vielseitigen Bildungsgängen

aus den verschiedensten Themenbereichen zur Wahl.

 

Bei der Durchsetzung Eurer Interessen, Planung von Veranstaltungen, Verwirklichung Eurer Ziele

und auch bei Gesprächen der Jugendvertreter mit dem Gemeinderat stehen wir Euch

gerne hilfreich zur Seite.

Offene Jugendräume

 

Wir bieten Euch mit den offenen Jugendräumen die Möglichkeit zur eigenen Freizeitgestaltung

in Gesellschaft Eurer Freunde oder auch alleine, welche sich unter anderem dadurch auszeichnet,

dass Ihr kommen und gehen könnt, wann immer Ihr wollt.

Jugendarbeit in den offenen Jugendräumen

 

Offene Angebote in den Jugendtreffs zeichnen sich durch eine „Komm – und/oder Geh- Struktur aus, sind auf Dauer angelegt und weisen einen wechselnden Teilnehmerkreis auf.

Jugendarbeit soll junge Menschen zur Selbstbestimmung befähigen, zu gesellschaftlicher Mitverantwortung und zu sozialem Engagement anregen und hinführen.

Diesem Ziel dienen die unterschiedlichen Maßnahmen und Angebote der Jugendarbeit wie beispielsweise außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller, naturkundlicher und technischer Bildung.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen